Prof. (USA) Dr. med. Christian Schultz

Wirbelsäulenspezialist - Unfallchirurg

h-schulz

Prof. (USA) Dr. med. Christian Schultz führt als Wirbelsäulenspezialist die operative Behandlung sämtlicher degenerativen Veränderungen der Wirbelsäule durch. Zudem ist er als Chirurg und langjähriger Unfallchirurg insbesondere erfahren in der Versorgung des gesamten Spektrums von Wirbelsäulenverletzungen aller Wirbelsäulenabschnitte. Er hat sich hier seit bereits vielen Jahren auf modernste perkutane Stabilisierungsverfahren insbesondere auch bei der osteoporotisch veränderten Wirbelsäule spezialisiert.

Ebenso werden durch Ihn, bei  Osteoporose bedingten Frakturen oder Veränderungen der Wirbelsäule, sämtliche Zementierungsverfahren (Kyphoplastie oder Vertebroplastie) durchgeführt.

Christian Schultz ist der Spezialist für die endoskopische / thorakoskopische   Versorgungen   der Brust- und Lendenwirbelsäule.  Hier werden neben der thorakoskopischen Behandlung von Verletzungen der Wirbelsäule insbesondere posttraumatische Fehlstellungen, entzündliche Veränderungen und Tumoren der Wirbelsäule minimal-invasiv mit größtmöglicher Sicherheit auf dem Boden einer langjährigen Erfahrung  auf diesem Gebiet versorgt.

Bei  tumorbedingten Veränderungen der Wirbelsäule arbeitet er mit einem interdisziplinärem Spezialistenteam der jeweiligen Fachrichtungen in den  Wirbelsäulenabteilungen des APEX SPINE CENTER zusammen,  um eine umfassende Versorgung gewährleisten zu können.

Mit weit über 1000 perkutanen und thorakoskopischen Eingriffen gehört er zu den erfahrensten Spezialisten auf diesem Gebiet und wird deshalb seit Jahren weltweit als Referent und Gastoperateur eingeladen.

Dr. Christian Schultz ist Professor am Department für Orthopädie und Biomechanische Forschung an der Universität von Toledo/Ohio in den USA. Er ist an der universitären Forschung und Lehre beteiligt und hält regelmässig Vorträge an der Universität. Im Rahmen der universitären Tätigkeit ist er in die Entwicklung und biomechanische Testung neuer, innovativer Implantate zur Versorgung von Wirbelsäulenveränderungen eingebunden.

Er ist in den USA Faculty Mitglied des CDMI (Center of Disruptive Musculosceletal Innovation), einem Universitäts / Industrie Advisory Board unter der universitären Führung der Universität von California, San Francisco, USA (UCSF) und der Universität von Toledo, Ohio, USA (UT). Dachorganisation ist die NSF(National Science Foundation), die nationale Forschungsgesellschaft der USA.
Dr. Christian Schultz ist mit dem Apex Spine Center aktuell das einzige europäische Mitglied.

Leistungsspektrum:

  • Sämtliche minimalinvasive Operationsverfahren bei degenerativen Spinalkanalstenosen, Instabilitäten und Deformitäten.
  • Modernste perkutane dorsale Stabilisierungsverfahren, ggf. in Kombination mit Zementiertechniken insbesondere bei der osteoporotisch veränderten Wirbelsäule
  • Ballonkyphoplastie zur Zementaugmentierung bei Wirbelbrüchen
  • Thorakoskopische Wirbelkörperersatzverfahren bei verletzungs- , tumor- oder entzündlich bedingten Veränderungen der Wirbelsäule Dorsoventrale Korrekturoperationen z.B. bei verletzungsbedingten Fehlstellungen oder Instabilitäten der Wirbelsäule
  • Modernste Schmerztherapie mit epiduralen und peripheren Neurostimulationssonden.

 

Patienten Bewertung Dr. Schultz

schultz jameda

Bewertungen Dr. Schultz

Endlich schmerzfrei! Sehr sympathischer Arzt! Entfernte mir eine Synovialzyste an der LWS.
Keinerlei Probleme nach der OP und endlich schmerzfrei! Ich kann Dr.Schultz und die Praxis Apex spine absolut empfehlen.Alle super nett und rasche Abwicklung von Diagnose zur OP.Vielen Dank dafür!!

Jameda Bewertung

Kassenpatient

Alter: 30 bis 50
Buttons
Online Fragebogen
Kontakt
Anfahrt
Anruf
Buttons
Online Fragebogen
Kontakt
Anfahrt
Anruf