News zu Bandscheibenoperation, Rückenschmerzen & Nackenschmerzen

Einem Bandscheibenvorfall wirksam vorbeugen

Ein Bandscheibenvorfall kommt sehr häufig bei 30 - bis 50 - Jährigen vor, die zu wenig Bewegung haben. Sobald der Kern der Bandscheibe auf die Nerven drückt, kommt es zu Rückenschmerzen. Diese können sich lokal äußern oder ausstrahlen in andere Körperregionen. Die Hauptursachen eines Bandscheibenvorfalls sind neben Bewegungsmangel Stress, Fehlhaltungen, Übergewicht oder ein schlechtes Bindegewebe.

Weiterlesen: Einem...

Schmerztherapie bei Bandscheibenvorfällen

Die Bandscheiben befinden sich zwischen den einzelnen Wirbeln der Wirbelsäule. Sie federn Stöße ab und sind für die Beweglichkeit der Wirbelsäule zuständig. Bei einem Bandscheibenvorfall werden Anteile der Bandscheibe nach außen, also Richtung Spinalkanal dort wo die Nerven verlaufen, gedrückt. Dadurch entstehen Schmerzen, welche sich als reine Rücken- oder manchmal auch als Beinschmerzen äußern.

Weiterlesen: Schmerztherapie bei...

Was ist eine Kyphose?

Die Definition: Unter einer pathologischen Kyphose ist eine nach außen hin konvexe Krümmung in der Wirbelsäule zu verstehen. Umgangssprachlich wird dies als Rundrücken bezeichnet. Eine physiologische Kyphose tritt an zwei Stellen der Wirbelsäule auf - an den Brustwirbeln und im Sakralbereich.

Weiterlesen: Was ist eine Kyphose?

Bandscheibenvorfall Therapie

Ein Bandscheibenvorfall ist meist äußerst schmerzhaft und kann langwierige Konsequenzen haben. Noch vor wenigen Jahren wurde der Bandscheibenvorfall oft vorschnell operativ behandelt. Dabei lässt er sich durchaus auch mit Schmerzmitteln, speziellen Wärmebehandlungen und einer geeigneten Bewegungstherapie angehen. Welche Behandlungsform individuell die beste ist, erfahren Sie in diesem Artikel.

Weiterlesen: Bandscheibenvorfall...

Spezialist für die Halswirbelsäule

Ein Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule ist äußerst schmerzhaft und schränkt Ihre Aktivität und im Allgemeinbefinden ein. Bei einer schwereren Schädigung der HWS kann es in Folge der Problematik zu Taubheitsgefühlen, Lähmungen oder einer Schädigung des Rückenmarks kommen. Als Spezialist für die Halswirbelsäule diagnostizieren wir sorgfältig und berufen uns neben der klinischen Diagnostik auf innovative bildgebende Verfahren wie die Kernspintomographie.

Weiterlesen: Spezialist für die...

Künstliche Bandscheiben - die Prothese zwischen den Wirbeln

Im Falle eines Verschleißes der Bandscheiben kann es sein, dass die Bewegungsfähigkeit von Patienten so stark eingeschränkt ist oder aber Bewegungen nur unter Schmerzen durchgeführt werden können, dass eine Behebung der Symptome nur durch den Einsatz künstlicher Bandscheiben möglich ist.
Worum es sich dabei handelt und wie künstliche Bandscheiben funktionieren, erfahren Sie hier.

Weiterlesen: Künstliche...

Foramenstenose - eine schmerzhafte Erkrankung der Lendenwirbelsäule

Ist bei einem Patienten die Rede von einer Foramenstenose, kann dies mit einem Bandscheibenvorfall der Lendenwirbelsäule gleich gesetzt werden. Bei der Foramenstenose handelt es sich um eine Einengung des Nervenaustrittsloch. Diese Einengung wird meistens durch eine Bandscheibenvorfall in der Regel dann akut oder langsam durch eine knöcherne Einengung versursacht.

Weiterlesen: Foramenstenose -...

Rückenschmerzen - was tun?

Rückenschmerzen kennt fast jeder Menschen. Während bei dem einen Teil der Menschen dieses ein seltenes Problem ist, plagen andere wiederum regelmäßige Rückenschmerzen. Halten Rückenschmerzen an oder treten regelmäßig auf, sollte die Ursache ergründet werden. Dann gibt es auch Möglichkeiten, dem Schmerz zu begegnen und wirksame Maßnahmen dagegen zu ergreifen.

Weiterlesen: Rückenschmerzen -...

Vielen Dank, Herr Dr. Schubert!

Betriebswirtin Sabine Schneider aus dem württembergische Ravensburg war bis zum Januar 2013 begeisterte Sportlerin, insbesondere aktive Judokämpferin. Dann verletzte sie sich bei einem Judokampf. Die Folge: zunächst starker Schmerz im rechten Oberschenkel, nach vier Monaten akute Verschlechterung. Der ziehende Schmerz im Bein reichte bis in die Fußsohle, die ständig kribbelte - Bandscheibenvorfall im unteren Bereich der Lendenwirbelsäule L5/S1.

Weiterlesen: Vielen Dank, Herr...

Bewertungen

Nach 1 Satz über meine Beschwerden war die Diagnose klar, die sich nach Sichtung der Aufnahmen auch bestätigte. Weder mein Orthopäde, noch der Röntgenarzt (Nichts zu operieren, machen Sie Gymnastik.) hatten den Bandscheibenvorfall erkannt. Nach der OP - 1 Woche später in der ATOS-Klinik sofort beschwerdefrei, auch keine Schmerzen mehr. Die absolute Nr. 1 bei Bandscheibenproblemen!

Privatpatient

Alter: über 50