APEX SPINE

Oft kann die angestrebte Erweiterung des Wirbelkanals und Entlastung der eingeengten Nerven nur mit der operativen Entfernung von überstehenden Knochenauswüchsen erreicht werden.

Während dies früher oft eine aufwändige Operation am offenen Wirbelkanal (Laminektomie) bedeutete, bei der die Wirbelbögen und Wirbelgelenke im verengten Bereich großzügig entfernt wurden, erlauben moderne minimal-invasive Verfahren mithilfe eines chirurgischen Mikroskops, welches das Operationsfeld um ein Vielfaches vergrößert, ...

Weiterlesen: Mikroskopische...

Unter bestimmten Voraussetzungen kann die dorsale zervikale Mikroforaminotomie eine Option sein, einen Bandscheibenvorfall im Halswirbelsäulenbereich zu beheben, ohne dass die Implantation einer Bandscheibenprothese oder eine Versteifungsoperation notwendig ist.

Dies ist z.B. der Fall, wenn das vorgefallene Bandscheibengewebe seitlich austritt oder wenn eine Einengung des Nervenaustrittsloches auf eine Seite beschränkt ist.

Weiterlesen: Mikroforaminotomie

Die endoskopische Operationstechnik um Bandscheiben - Probleme zu beseitigen hat sich auch für viele andere Rückenprobleme bewährt.

Mittels dieser Technik können alle Arten von Bandscheibenvorfällen schonend und minimalinvasiv beseitigt werden. Diese Technik ist auch für chronische Rückenprobleme - verursacht durch Bandscheibenvorwölbungen und Einrisse - geeignet.

Weiterlesen: Endoskopische...

apex jameda 06 17

Bewertungen

Nach 1 Satz über meine Beschwerden war die Diagnose klar, die sich nach Sichtung der Aufnahmen auch bestätigte. Weder mein Orthopäde, noch der Röntgenarzt (Nichts zu operieren, machen Sie Gymnastik.) hatten den Bandscheibenvorfall erkannt. Nach der OP - 1 Woche später in der ATOS-Klinik sofort beschwerdefrei, auch keine Schmerzen mehr. Die absolute Nr. 1 bei Bandscheibenproblemen!

Jameda Bewertung

Privatpatient

Alter: über 50
Buttons
Online Fragebogen
Kontakt
Anfahrt
Anruf
Buttons
Online Fragebogen
Kontakt
Anfahrt
Anruf