Dr. med. Michael D. Schubert

Wirbelsäulenspezialist -Orthopädie
Lebenslauf

1984 - 1991
Studium der Medizin, Georg August Universität Göttingen

1987 - 1989
wissenschaftl. Mitarbeiter der Anatomie, Universität Göttingen

1987
Stipendium des „Stiftverbandes der Deutschen Wissenschaft“

1993
Promotion, Uni Göttingen - “magna cum laude“

1992 - 1994
Chirurgie, Kantonspital Altstätten (St. Gallen, Schweiz)

1994 - 1997
Wirbelsäulenchirurgie, Deutsches Wirbelsäulen- und Skoliosezentrum, Werner Wicker Klinik, Bad Wildungen

1997 - 1999
Orthopädie, Orthopädische Fachklinik, Bad Oeynhausen

1999 - 2000
Leitender Arzt Department für Wirbelsäulenchirurgie, Orthopädische Fachklinik, Bad Oeynhausen

2001 - 2002
Leitender Arzt Department für Wirbelsäulenchirurgie,  Unfallchirurgie EuromedClinic, Fürth

2001 - 2002
Vereinsarzt 1. FCN, ( 1. Fußball Club Nürnberg ) 1. Bundesliga unter Trainer Klaus Augenthaler


2003 - 2008
Alpha Klinik München, Wirbelsäulenspezialist, Abteilung Dr. Hoogland

seit Mai 2008
Gründung APEX Spine Center (ASC) gemeinsam mit Dr. Helmbrecht im MVZ im Helios, München, Wirbelsäulenchirurgie

seit Juli 2008

Referenzzentrum für endoskopische Bandscheibenchirurgie in Kooperation mit der Fa. Joimax und Hoogland Spine products - maxmore

 

Auszeichnung - Dr. Schubert

apex leading medicine

Patienten Bewertung

Wir würden uns über eine Bewertung von Ihnen freuen.

Weiter zur Bewertung

Bewertungen

Nach 1 Satz über meine Beschwerden war die Diagnose klar, die sich nach Sichtung der Aufnahmen auch bestätigte. Weder mein Orthopäde, noch der Röntgenarzt (Nichts zu operieren, machen Sie Gymnastik.) hatten den Bandscheibenvorfall erkannt. Nach der OP - 1 Woche später in der ATOS-Klinik sofort beschwerdefrei, auch keine Schmerzen mehr. Die absolute Nr. 1 bei Bandscheibenproblemen!

Jameda Bewertung

Privatpatient

Alter: über 50
Buttons
Online Fragebogen
Kontakt
Anfahrt
Anruf
Buttons
Online Fragebogen
Kontakt
Anfahrt
Anruf