Erfolgsgeschichten der Wirbelsäulenchirurgie

Ziel unserer Klinik ist es, bestmögliche Ergebnisse für unsere Patienten zu ermöglichen. Mithilfe von Spezialisten bieten wir die bestmögliche Behandlung.

Ziel unserer Klinik ist es, bestmögliche Ergebnisse für unsere Patienten zu ermöglichen. Mithilfe von Spezialisten aus der Orthopädie, Neurochirurgie und Physiotherapie bieten wir die bestmögliche Behandlung. In vielen Jahren konnten wir mit unserer minimal-invasiven Wirbelsäulenchirurgie über 10.000 Patienten zu einer beschwerdefreien Erfolgsgeschichte verhelfen. Unser selbstentwickeltes, endoskopisches, minimalinvasives Verfahren zur Behebung von Bandscheibenvorfällen gilt weltweit als eine der schonendsten operativen Therapieverfahren.

Besonderheiten der gewebeschonenden Wirbelsäulenchirurgie

In der herkömmlichen Mikrochirurgie wird offen oder mit dem Endoskop dorsal (von hinten) im Bereich der Wirbelsäule der operative Eingriff durchgeführt. Hier präpariert der Chirurg empfindliche Nervenstrukturen frei, um in den Wirbelkanal zu gelangen. Dies kann zu Verletzungen der Nerven oder Verwachsungen im betroffenen Bereich führen.

Im Unterschied zu dieser herkömmlichen und komplikationsträchtigen Methode führen wir diesen minimal(st)-invasiven wirbelsäulenchirurgischen Eingriff nicht von hinten, sondern lateral (seitlich) durch das vorhandene Nervenaustrittsloch durch. Das Ligamentum Flavum (stabilisierende Bänder zwischen den Wirbeln) wird bei dem seitlichen Eingriff verschont und bleibt komplett erhalten. Gefürchtete postoperative Instabilitäten wie bei dem hinteren Zugang gibt es hier nicht! Ziel des Eingriffs ist es das Schmerz verursachende Bandscheibengewebe endoskopisch zu entfernen, um eine Dekompression des Nervengewebes zu gewährleisten.

Außerdem wird bei der 30-45-minütigen Operation keine Vollnarkose benötigt. Die minimal-invasive endoskopische Wirbelsäulenchirurgie ist gewebeschonender, sicherer und postoperative Komplikationen, wie Nervenverletzungen mit neurologischen Störungen oder Infekte werden weitestgehend vermieden.

Erfolgsgeschichten von operierten Patienten der Apex-Spine Klinik

Im Folgenden wird bewusst auf nähere Angaben zur Person verzichtet, um die Anonymität zu gewährleisten. Es handelt sich um unabhängige und zertifizierte Erfahrungsberichte, die auf dem Arztbewertungsportal "jameda.de" veröffentlicht wurden. Falls auch Sie eine Erfolgsgeschichte mit unserer Operationsmethode zu erzählen haben, teilen Sie diese auf "jameda.de".

1. Erfolgsgeschichte Patient (über 50 Jahre): litt unter jahrelangen Schmerzen und schweren Bandscheibenvorfällen im unteren Bereich der Lendenwirbelsäule. Jahre später ereignete sich erneut ein Bandscheibenvorfall. Sein ehemaliger Arzt rät dem Patienten abermals zu einer herkömmlichen Operation. Schließlich stößt der Patient auf die Apex-Spine Klinik und ist begeistert von der minimal-invasiven Operationsmethode. Nach einem Beratungsgespräch bei Dr. Schubert, einem der behandelnden Spezialisten der Wirbelsäulenchirurgie, erfolgte zeitnah die Operation. Neun Jahre später sagt der Patient, dass es die richtige Entscheidung war. Er geht seitdem wieder sportlichen Aktivitäten nach.

2. Erfolgsgeschichte Patient (30-50 Jahre): kam zur Apex-Klinik auf Empfehlung von einem Familienmitglied, welcher vor zwei Jahren mit der schonenden Wirbelsäulenoperation behandelt wurde. Der Patient hatte sechs Wochen lang starke Schmerzen und war massiv in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Drei Tage nach der ersten Kontaktaufnahme bei Dr. Schubert erhielt er einen Termin für die Operation. Seitdem genießt er einen beschwerdefreien Alltag.

3. Erfolgsgeschichte Patient (keine Altersangabe): bekam seinen ersten Bandscheibenvorfall und wurde mit der herkömmlichen Methode operiert. Jahre später folgte ein weiterer schwerer Bandscheibenvorfall. Der Patient entschied sich zur Apex-Spine Klinik zu kommen und wurde mit der minimal-invasiven Methode, von Dr. Schubert operiert. Fünf Wochen nach der Operation ist er zufrieden und zieht nach wie vor die gewebeschonende Wirbelsäulenoperation vor.

Leiden Sie an Schmerzen im Bereich der Wirbelsäule und/oder Armen und Beinen? Sind Sie wegen eines Bandscheibenvorfalls in ihrem Alltag eingeschränkt? Dann vereinbaren Sie ein Beratungsgespräch in unserem Apex-Spine Zentrum, dem Fachzentrum für Wirbelsäulenchirurgie. Mit unseren international anerkannten und erfahrenen Wirbelsäulenspezialisten, stehen wir Ihnen zur Verfügung, um Ihnen einen beschwerdefreien Alltag zurückzugeben. Wir freuen uns, wenn wir Ihr Leben mit einer Erfolgsgeschichte bereichern können.

 

apex jameda 06 17

Bewertungen

Nach 1 Satz über meine Beschwerden war die Diagnose klar, die sich nach Sichtung der Aufnahmen auch bestätigte. Weder mein Orthopäde, noch der Röntgenarzt (Nichts zu operieren, machen Sie Gymnastik.) hatten den Bandscheibenvorfall erkannt. Nach der OP - 1 Woche später in der ATOS-Klinik sofort beschwerdefrei, auch keine Schmerzen mehr. Die absolute Nr. 1 bei Bandscheibenproblemen!

Jameda Bewertung

Privatpatient

Alter: über 50
Buttons
Online Fragebogen
Termin
Kontakt / Anfahrt
Anruf
Buttons
Online Fragebogen
Termin
Kontakt / Anfahrt
Anruf

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.