Rückenschmerzen - was tun?

Was ist der Grund für die Rückenschmerzen - vielleicht eine Kyphose?

Treten Rückenschmerzen auf, halten sie sich oder kehren sie ständig wieder, ist erst einmal die Frage zu klären, woher der Schmerz rührt. Es gibt viele Ursachen, die den Schmerz auslösenkönnen und es ist in jedem Fall wichtig, die Ursachen des Schmerzes zu klären. Bei längerfristigen oder immer wiederkehrenden Schmerzen ist also der Arztbesuch unerlässlich. Hier lässt sich auch beispielsweise eine mögliche Kyphose als Ursache abklären.

Der Grund für Rückenschmerzen ist oftmals eine Fehlhaltung

Wir leben als Menschen nicht mehr das Leben, das rückenfreundlich ist. Vom wandernden Jäger und Sammler haben wir uns dahin entwickelt, in den unterschiedlichsten Berufen eine mehr oder weniger einseitige Haltung tagtäglich umzusetzen. Das kann die sitzenden Tätigkeit im Büro sein, aber auch eine stehende Haltung sowie auch ein Beruf, der starke körperliche Belastungen und damit auch eine mehr oder weniger einseitige Belastung des Rückens nach sich zieht. Sport in diesen Fällen ein guter Ausgleich. Mit sportlicher Betätigung wird der Rücken gestärkt, denn die Muskulatur wird aufgebaut. Dazu wird der Rücken gelockert und Verspannungen können sich lösen.

Die Physiotherapie kann helfen

Viele Menschen neigen zu Rückenschmerzen, weil sie starke Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich haben. Eine Physiotherapie kann dann helfen. Mit gezielten Griffen können Therapeuten die Verspannungen lockern und dem Rücken damit wieder Erleichterung verschaffen. Der Arztbesuch hilft abzuklären, ob die physiotherapeutische Behandlung von der Krankenkasse finanziert wird oder inwieweit Kosten selbst getragen werden müssen.

Es gibt auch gezielte Übungen für die Entlastung des Rückens

Im Handel stehen viele Bücher zur Verfügung, die mit Anleitungen für Rückenübungen gefüllt sind. Das kann beispielsweise ein dynamisches Sitzen im Büro sein oder gezielte Entspannungsübungen für den Rücken, die im Beruf zwischendurch umgesetzt werden können und bei akuten Schmerzzuständen Erleichterung verschaffen. Hier lohnt es sich, sich umzuschauen und mit oftmals wenig Aufwand viel Wirkung zu erzielen.

Akute Schmerzen können mit Medikamenten bekämpft werden

Besteht ein akuter Schmerzzustand, der als unerträglich empfunden wird und der vor allem den Arbeitstag oder aktuelle Aktivitäten stark beeinträchtigt, kann es auch einmal das Medikament sein, dass zur Erleichterung eingenommen wird. Hier gibt es zahlreiche auch frei verkäufliche Produkte in Apotheken, die kurzfristig den Schmerz beseitigen und den Alltag erleichtern. Allerdings sollten Menschen mit Rückenschmerzen nicht ausschließlich auf die Schmerztherapie mit Medikamenten setzen und diese dauerhaft oder über einen langen Zeitraum eigenständig umsetzen. Medikamente sind eine Hilfe, keine Dauerlösung und sollten als solche auch nur mäßig genutzt werden.

Viel Hilfe bietet eine korrekte Haltung am Arbeitsplatz

Die meisten Menschen haben Rückenschmerzen, die auf der Haltung im beruflichen Alltag basieren. Gerade sitzende Tätigkeiten können ein Problem darstellen. Wer auf eine korrekte Haltung achtet, viele entspannende Sitzpausen einlegt und auf dynamisches Sitzen mit Bewegung achtet, kann viele Rückenprobleme reduzieren und sich den Alltag erleichtern.

 

Buttons
Online Fragebogen
Termin
Kontakt / Anfahrt
Anruf
Buttons
Online Fragebogen
Termin
Kontakt / Anfahrt
Anruf