Konservative Therapie

Im APEX SPINE Center steht Ihnen ein Team von international ausgebildeten Physio- und Manualtherapeuten, Chiropraktikern, Osteopathen und Masseuren zur Verfügung. Alle Therapeuten können in der Anfangsphase der Therapie die richtige Behandlungsanalyse bestimmen und notwendige Anwendungen direkt durchführen.

So vielfältig die Ursachen von Rückenschmerzen sind, so vielfältig sind auch die Behandlungsmethoden. Es ist aber sicher, das mehr Bewegung sowie einen kräftige Rücken- Bauchmuskulatur (muskuläres Korsett) in Kombination mit der Vermeidung von Fehlhaltungen und -belastungen entscheidend zu einer Verhinderung wie aber auch zum Abklingen von bestehenden Rückenschmerzen beitragen.

Vorbeugung von Rückenschmerzen
  • Richtiges Heben
  • Lasten sollen nah am Körper und aus der Hocke und nicht mit durchgestreckten Beinen gehoben werden! Beim heben den Rücken gerade halten und keine gleichzeitigen Drehbewegungen durchführen
  • Richtiges Sitzen
  • Langes Sitzen ist Gift für ihre Bandscheiben. Ändern Sie häufig die Sitzposition. Zwischendurch aufstehen und strecken. Füße sollten den Boden berühren und die Knie mindestens um 90° gebeugt sein
  • Richtiges Liegen
  • Ist individuell sehr unterschiedlich! Die Vorstellungen und Empfehlungen aus der Werbung, das nur eine Matratze die sich der Anatomie der die Wirbelsäule anpasst eine ideale Matratze ist, ist Unsinn! Grundsätzlich sollte die Matratze ihrem Körpergewicht angepasst sein. Letzlich sollten Sie sich wohlfühlen. Probieren Sie vor einem Kauf die Matratze aus. Ein guter Indikator für die richtige Matratze ist, das Sie sich nächsten Morgen wohl fühlen!
  • Richtiges Tragen
  • Die Last sollte auf beide Arme gleichmäßig verteilt werden. (zwei Einkaufstaschen statt Einer)
  • Hausarbeit
  • Vermeiden Sie Zwangshaltungen und unnötiges Bücken! (Besen, Wischmop, Staubsauger mit langem Griff). Gehen Sie in die Hocke, oder knien Sie auf einem Knie
Behandlung von Rückenschmerzen
  • In der Akutphase (bis zu 3 Tage): Ruhe und ggf. Stufenbettlagerung, Schmerzmedikamente
  • nach der Akutphase (nach dem 3. Tag): Bewegung und Wärmebehandlung, Massage, Akupunktur, Wasser- und Stromtherapie
  • Krankengymnastik und Physiotherapie
  • Chirotherapie
  • Entspannungsübungen, autogenes Training
  • Reduzierung von Übergewicht
  • gezielte Kräftigungstherapie (MedX, Kiesertraining, APEX SPINE concept)
  • Bewegung (ideal sind z.B. Schwimmen, walking, Radfahren, Aerobic)
  • Operative Massnahmen (erst wenn alle anderen nicht operativen also konservativen Therapiemassnahmen versagen oder neurologische Probleme, wie Fussheber- oder senkerschwäche sowie Blasen- Mastdarmstörungen auftreten

 

Die Physiotherapie

Im APEX SPINE Center, steht Ihnen ein Team von international ausgebildeten Physio- und Manualtherapeuten, Chiropraktikern, Osteopathen und Masseuren zur Verfügung.

Alle Therapeuten können in der Anfangsphase der Therapie die richtige Behandlungsanalyse bestimmen und notwendige Anwendungen direkt durchführen.

Akute Lumbago

Bei einer akuten Lumbago entsteht aus unterschiedlichen Ursachen eine Blockierungssituation in Ihrer Wirbelsäule. Sie können sich kaum bewegen, haben eine Schonhaltung und die Muskulatur ist verspannt. Wir können mit gezielten Mobilisierungstechniken aus dem Bereich der Manualteraphie und Chiropraktik die Wirbelsäule wieder mobil machen. Die Muskulatur wird durch eine individuelle Massage entspannt und man kann sich in relativ kurzer Zeit wieder schmerzfrei bewegen.

Bandscheibenvorfall

Bei einem Vorfall ist ein Teil der Bandscheibe durch Instabilität verrutscht. Wenn der Vorfall einen Teil der Nerven komprimiert, ist das sehr schmerzhaft. Es können Ausstrahlungen in die Beine, Lähmungserscheinungen oder andere schmerzhafte Gefühle entstehen. Wir können mit verschiedenen, aus eigener Erfahrung entwickelten Mobilisierungstechniken Ihre Bandscheibe wieder zentralisieren. Selbstverständlich verfügen wir über umfangreiche Erfahrungen mit den Behandlungskonzepten : Brügger, Maitland, McKenzie, Cyriax, Evjenth und P.N.F.

Blockierungen

Aus unterschiedlichen Gründen können Blockierungen von Wirbelgelenken im Bereich der Hals-, Brust- und/oder Lendenwirbelsäule sowie bei den Übergängen von der Wirbelsäule zu den Rippen und im ISG-Gelenk entstehen. Nur der gut ausgebildete Therapeut kann auch lang anhaltende Blockierungen sicher lösen und somit eine bessere Haltungs- und Bewegungsfreiheit erzielen.

Chronische Rückenschmerzen, Probleme im Haltungs- und Bewegungsapparat. Gut angewendete Mobilisierungstherapie und gezielte Massage kann sehr unterstützend wirken. Ziel ist die Erlernung eines individuell abgestimmten Übungsprogrammes (auch für zu Hause) mit entsprechenden Verhaltensmaßregeln.

Für weitere Informationen steht Ihnen unter anderem auch das Team des APEX SPINE Trainings- und Rehabilitationszentrums gerne zur Verfügung.

Tel.: +49 (0)700 20 4000 10
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

apex top 10

Bewertungen

Nach 1 Satz über meine Beschwerden war die Diagnose klar, die sich nach Sichtung der Aufnahmen auch bestätigte. Weder mein Orthopäde, noch der Röntgenarzt (Nichts zu operieren, machen Sie Gymnastik.) hatten den Bandscheibenvorfall erkannt. Nach der OP - 1 Woche später in der ATOS-Klinik sofort beschwerdefrei, auch keine Schmerzen mehr. Die absolute Nr. 1 bei Bandscheibenproblemen!

Jameda Bewertung

Privatpatient

Alter: über 50
Buttons
Online Fragebogen
Kontakt
Anfahrt
Anruf
Buttons
Online Fragebogen
Kontakt
Anfahrt
Anruf